Neuigkeiten

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Gottesdienste im Ramadan

Jede Person muss in alle Richtungen 2m Abstand zum nächsten Betenden halten. Das Tragen einer FFP2-Maske ist für alle anwesenden Personen vom Eintritt in die Moschee für die Dauer des gesamten Gebets bis zum Verlassen der Moschee verpflichtend. BesucherInnen werden gebeten, ihren eigenen Gebetsteppich mitzubringen. Ohne diesen ist die Verrichtung des Gebetes in der Moschee

Bera’a Nacht

Samstagabend (27.03.2021) begehen Muslime weltweit die Nacht der Bera’a. Diese Nacht ist nach dem islamischen Hidschra-Kalender die 15. Nacht des heiligen Monats Schaban und wird als Lailat al-Bara’a, als die Nacht der Befreiung von Sünden, bezeichnet. Rasûlullâh sallallâhü aleyhi ve sellem sprach folgendes: „Wenn die fünfzehnte Nacht des Monats Şâbân (-ı Şerîf, also die Berât-Nacht)

Miradsch Nacht

Hidschri: 27 Radschab 1442 IBÂDAT IN DER NACHT UND AM TAG DER MIRADSCH Nach dem Nachtgebet verrichtet man einen freiwilligen Hacet-Namaz mit 12 Gebetseinheiten (rek’at): In jeder Gebetseinheit liest man jeweils einmal die Sure Fâtiha und 10-mal die Ihlâs-ı Şerîf. Die Niyet lautet: “O mein Rabb! Für dein ehrbares Wohlgefallen, habe ich den Namaz beabsichtigt.

Pressemitteilung zum Terroranschlag in Wien

Die Union Islamischen Kulturzentren (UIKZ) verurteilt den feigen terroristischen Anschlag in Wien auf das Schärfste und spricht den Betroffenen ihr tiefstes Beileid aus. Unschuldige Menschen wurden kaltblütig ermordet und weitere verletzt.Terror kennt keine Religion und stellt einen Anschlag gegen die gesamte Menschheit dar. Den betroffenen Familien der Opfer sprechen wir unser tiefstes Beileid, den vielen

Projekt Muhrengasse

Mehr Informationen zu unserem neuen Projekt. Studentenheim Muhrengasse Projektbeschreibungr Von der Vision zum ProjektDie Projektgruppe „Muhrengasse“ wurde von der UIKZ mit der Errichtung des Studentenheims am Standort Muhrengasse 60, 1100 Wien, beauftragt. Mit der Errichtung des Bildungszentrums wird für die UIKZ die Vision der Schaffung eines kompakten Bildungsstandorts Wirklichkeit. Auf dem 529 m2 großen Grundstück

UIKZ verteilt Iftâr Verpflegungspakete

Zahlreiche Muslime spenden im Monat Ramazan, um Fastenden und Bedürftigen den Iftâr (Fastenbrechen) zu ermöglichen. Üblicherweise wird das Fasten  gemeinsam mit dem Ezân-Ausruf des Abendgebets gebrochen. Die Union Islamischer Kulturzentren (UIKZ) in Wien organisiert aufgrund heuriger Corona-Pandemie Einschränkungen die Iftâr-Mahle als Verpflegungspakete. Die Verpflegungen werden vor den Eingängen kurz vor dem Abendgebet verteilt. Standorte:  Pelzgasse

Aktuelles zum Religionsunterricht

In diesen Tagen, wo wir leider nicht zusammen kommen können, geht unser Religionsunterricht weiter.   Wenn sie an unserem Unterricht teilnehmen möchten, können sie sich an uns wenden. Wir bieten Unterrichtsstunden in allen Altersklassen – zwischen 7 und 70, und darüber hinaus.