kadir

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Gottesdienste im Ramadan

Jede Person muss in alle Richtungen 2m Abstand zum nächsten Betenden halten. Das Tragen einer FFP2-Maske ist für alle anwesenden Personen vom Eintritt in die Moschee für die Dauer des gesamten Gebets bis zum Verlassen der Moschee verpflichtend. BesucherInnen werden gebeten, ihren eigenen Gebetsteppich mitzubringen. Ohne diesen ist die Verrichtung des Gebetes in der Moschee

Bera’a Nacht

Samstagabend (27.03.2021) begehen Muslime weltweit die Nacht der Bera’a. Diese Nacht ist nach dem islamischen Hidschra-Kalender die 15. Nacht des heiligen Monats Schaban und wird als Lailat al-Bara’a, als die Nacht der Befreiung von Sünden, bezeichnet. Rasûlullâh sallallâhü aleyhi ve sellem sprach folgendes: „Wenn die fünfzehnte Nacht des Monats Şâbân (-ı Şerîf, also die Berât-Nacht)